In dem Geschäftsbereich „Vermögen & Verantwortung“ bündelt FRANKFURT BUSINESS MEDIA seine Arbeit mit Zielgruppen, die sich professionell mit langfristigem, zum Teil generationenübergreifendem Vermögensmanagement und nachhaltiger Unternehmensführung beschäftigen. Das sind Stiftungsmanager (Magazin „DIE STIFTUNG“), Unternehmerfamilien („wir“-Magazin), Nachhaltigkeits- und CSR-Manager (Magazin „Verantwortung“) und Finanzberater und -vermittler („Der Neue Finanzberater“).

Der dritte Sektor an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand ist ein wesentlicher Bestandteil eines entwickelten Gemeinwesens und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Allein über 20.000 gemeinnützige Stiftungen gibt es in Deutschland – Tendenz steigend. Hinzu kommen weitere Stiftungsformen wie privatnützige oder kirchliche Stiftungen. Allen gemein ist, dass ihre hauptberuflichen oder ehrenamtlichen Vorstände, Geschäftsführer oder Kuratoren in einem ständigen Spannungsfeld zwischen der Erfüllung des Stiftungszwecks und dem Primat des Vermögenserhalts stehen. Dieses Spannungsfeld zu beleuchten und den Stiftungsmanagern strategische Inspiration und Impulse für ihr Tagesgeschäft zu geben ist Ziel von „DIE STIFTUNG“ mit ihren Magazinen, Sonderpublikationen und Veranstaltungen.

Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft beeinflussen sich gegenseitig. Entsprechend wächst in Unternehmen die Erkenntnis, dass zukünftiger ökonomischer Erfolg in hohem Maße auch davon abhängig ist, wie stark sie ökologische und gesellschaftliche Aspekte in ihr unternehmerisches Handeln integrieren. Eine nachhaltige Unternehmenspolitik, die über singuläre CSR-Aktivitäten hinausgeht, erhöht die Leistungsfähigkeit, spart Ressourcen und Kosten und schafft die Grundlage für Innovationen. Genau hier setzt „Verantwortung – Das Magazin für Nachhaltigkeits- und CSR-Manager“ mit seinen Print- und Onlineausgaben, Roundtables und der jährlichen „Fachkonferenz VERANTWORTUNG“ an.

Der Neue Finanzberater – Das Magazin für Berater und Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten“ ist das deutsche Qualitätsmedium für den Berufsstand der Berater und Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten. Das Onlinemagazin und die Printspezialausgaben begleiten den Wandel der Branche angesichts drängender Herausforderungen wie Regulierung, Vergütung, Digitalisierung, neue Produkte und demographischer Wandel. „Der Neue Finanzberater“ und seine gleichnamige Kongressmesse stehen in diesem sich beschleunigenden Wandlungsprozess für unabhängige und transparente Information und Beratung. Sie berichten über wirtschaftliche und rechtliche Entwicklungen und zeigen Marktchancen und Trends auf, um Lesern und Teilnehmern einen echten Wettbewerbsvorsprung zu geben.

Unternehmerfamilien sind anders. Unternehmerfamilien sind mehr als die Familienunternehmen, die sie gründen, aufbauen, managen und die häufig ihre Namen tragen. Unternehmerfamilien denken und handeln in Generationen, und sie stecken voller spannender Themen und komplexer Herausforderungen: Nachfolgefragen, Vermögensverwaltung und -verteilung, die öffentliche Sichtbarkeit eines – oft weltweit präsenten – Unternehmens und der Wunsch nach Privatsphäre als Unternehmer und Unternehmerin. Seit über zehn Jahren beschäftigt sich „wir – Das Magazin für Unternehmerfamilien“ mit dieser gerade für Deutschland so wichtigen Zielgruppe und vernetzt sie – neben der anspruchsvollen Publikation – mit exklusiven Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet.