Weihnachtsausgabe „Markt und Mittelstand“: Trigema-Chef Wolfgang Grupp im Interview / MuM-Umfrage: Fachkräftemangel als Herausforderung der Zukunft. Wolfgang Grupp, Inhaber des Textilherstellers Trigema, übt im Interview mit dem Magazin „Markt und Mittelstand“ (MuM) harsche Kritik an der Mentalität heutiger Manager. „Scheitern ist heute regelrecht schick – das kann’s doch nicht sein“, sagt der 75-Jährige gegenüber dem.. mehr
245.000 Entscheider (+ 9,4 Prozent) lesen laut LAE 2017 das Magazin „Markt und Mittelstand“ – das ist der fünfte Reichweitengewinn in Folge / wirtschaftlichster branchenübergreifender Titel Friedberg, 28. Juni 2017. „Markt und Mittelstand“, das auflagenstarke Wirtschaftsmagazin aus dem F.A.Z.- Fachverlag, hat seine Reichweite weiter erhöhen können: Die Zeitschrift erreicht aktuell 245.000 Entscheider aus dem Mittelstand... mehr
Der Zuzug von Flüchtlingen wird den Fachkräftemangel nicht beheben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Wirtschaftsmagazins „Markt und Mittelstand“ (MuM) unter mittelständischen Unternehmen. Zwei Drittel der Befragten halten es demnach für „sehr“ oder „eher unwahrscheinlich“, dass die Flüchtlinge bei der Überwindung des Fachkräftemangels helfen können.. mehr
224.000 Entscheider (+11,4 Prozent) lesen laut LAE 2016 das Magazin „Markt und Mittelstand“ – das ist die vierte Steigerung in Folge / Wirtschaftlichster branchenübergreifender Wirtschaftstitel Friedberg, 29. Juni 2016. „Markt und Mittelstand“, Deutschlands großes Mittelstandsmagazin aus dem Hause „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, hat seine Entscheider-Reichweite ein weiteres Mal ausgebaut. Mit aktuell 224.000 Entscheidern (Vorjahres-LAE: 201.000) erreicht.. mehr
Das vermisste „H“ beschert Hakle, nach Recherchen von „Markt und Mittelstand“, schon jetzt kostenlose Medialeistung im Wert vom knapp 3,3 Millionen Euro. Der Krümelmonster-Coup um Bahlsen wird damit übertroffen. Friedberg, 28. August. Der Diebstahl des „H“ im Firmenlogo des Toilettenpapierherstellers Hakle macht sich für das Unternehmen mehr als bezahlt. Nach Recherchen von Markt und Mittelstand,.. mehr
„Markt und Mittelstand“, Deutschlands großes Mittelstandsmagazin aus dem Hause „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, hat seine Entscheider-Reichweite erneut ausgebaut. Mit nun 201.000 Entscheidern erreicht das Magazin rund 9 Prozent mehr als noch im Vorjahr – und mehr als jemals in der 21-jährigen Historie des Magazins. Dies ist der vierte Reichweitengewinn in Folge. Das ist eines der Ergebnisse.. mehr
„Markt und Mittelstand“, Deutschlands großes Mittelstandsmagazin aus dem Hause „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, hat wie bereits in den Vorjahren seine Reichweite bei den Entscheidern weiter ausgebaut. Mit 185.000 Entscheidern erreicht das Magazin im zwanzigsten Jahr seines Erscheinens knapp elf Prozent mehr Entscheider als noch im Vorjahr – und einen neuen Rekordwert. Das ist eines der Ergebnisse.. mehr
Deutsche Banken sind der bevorzugte Partner von Mittelständlern bei ihren Auslandsplänen – denn im Vergleich zu Auslandsbanken bieten sie die günstigsten Finanzierungskonditionen. Dabei werden die deutschen Finanzierungspartner durchaus kritisch gesehen, zeigte sich beim zweiten Treffen der Allianz für den Mittelstand. Deutsche Mittelständler halten mit ihrer Kritik an den Bankenpartnern nicht hinter dem Berg – allerdings.. mehr
„Markt und Mittelstand“ schließt mit dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) Kooperation für unabhängige Tests im B2B-Segment ab. Deutschlands führendes branchenübergreifendes Unternehmermagazin „Markt und Mittelstand“ (155.000 Entscheider-Leser, Quelle: LAE 2012) und das Deutsche Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG (DISQ) haben eine exklusive Vereinbarung im Bereich „Mittelstands-Studien“ geschlossen. „Markt und Mittelstand“ und DISQ werden.. mehr
Der Leibniz-Keks-Klau bringt Bahlsen kostenlose Medialeistungen im Wert von mehr als 1,7 Mio. Euro, hat das Magazin „Markt und Mittelstand“ errechnet. Dagegen stehen Kosten von weniger als 40.000 Euro. Der spektakuläre Diebstahl des goldenen Leibniz-Kekses hat sich – trotz der „erpressten“ Keksspende von 52.000 Schokokekspackungen an Kinderheime – für den Gebäckhersteller Bahlsen kräftig rentiert: Nach.. mehr