Jetzt bewerben um den Unternehmenspreis für Zukunftsbranchen!

Frankfurt am Main, 26. April 2018. Bereits zum 13. Mal schreibt der F.A.Z.-Fachverlag in diesem Jahr den STEP Award aus. Ab sofort sind innovative Wachstumsunternehmen aus den Branchen Science, Technologie und IT aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder aufgerufen, ihre Bewerbungen einzureichen. Die Sieger erwartet ein Preis, verbunden mit einem attraktiven Servicepaket. Einsendungen können bis zum 15. Juli 2018 eingereicht werden.

Ziel des STEP Awards ist es, jungen Unternehmen, die seit mindestens einem Jahr bestehen und bereits erste Umsätze generiert haben, wichtige Impulse für ihre erfolgreiche Weiterentwicklung zu geben. Unterstützt wird der Wettbewerb 2018 u.a. durch die Förderer Infraserv GmbH & Co. KG, PricewaterhouseCoopers GmbH und Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen, die insbesondere im B2B-Geschäft tätig und auf Wachstum ausgerichtet sind. Der STEP Award soll dazu beitragen, den nächsten entscheidenden „STEP“ zum langfristigen Erfolg zu gehen.

Neuerungen 2018

„Mit dem neuen Sonderpreis ‚Digitalisierung/Industrie 4.0/Blockchain‘ erweitern wir den STEP Award um weitere zukunftsfähige Unternehmen – diese zeugen von der geballten Innovationskraft der DACH-Region“, so Simon Hentschel, Leiter Gründungs- und Wachstumsprojekte im F.A.Z.-Fachverlag. Damit sollen weitere gute Geschäftsideen gewonnen und wegweisende Vorreiter ausgezeichnet werden.

Die besten Bewerber werden im Zuge eines mehrstufigen Verfahrens ausgewählt und erhalten erstmals in diesem Jahr ein Pitch-Deck-Training. Es soll die Finalisten für ihre Präsentation vor der Expertenjury beim Elevator Talk vorbereiten. Die Auszeichnung der Sieger erfolgt auch 2018 wieder im Rahmen einer feierlichen Gala.

Bewertungskriterien und Preise

Bei der Bewertung stehen neben der Geschäftsidee und dem Managementteam schwerpunktmäßig die Kriterien „Markt/Kunde“, „Prozesse“, „Technologie/Produkt/Dienstleistung“ sowie „Finanzen“ im Fokus. Vergeben wird in allen drei Branchen jeweils ein Branchenpreis. Darüber hinaus kürt die Jury unter allen Finalisten einen Themenpreisträger Nachhaltigkeit sowie, dieses Jahr erstmalig, den Sonderpreisträger Digitalisierung/Industrie 4.0/Blockchain. Die Preisträger profitieren zusätzlich von der breiten Medienwirksamkeit und Reichweite der F.A.Z.-Gruppe sowie der beteiligten Medienpartner.

Über den STEP Award

Der STEP Award wurde 2006 ins Leben gerufen und hat sich in den vergangenen zwölf Jahren zu einem renommierten Unternehmenspreis für junge Wachstumsunternehmen der DACH-Region entwickelt. Mittlerweile ist daraus ein Netzwerk mit über 1.000 Unternehmen und Partnern entstanden. Den Branchenpreis Science 2017 erhielt die Sonovum AG, die mit nichts weniger als einer Weltneuheit aufhorchen ließ: Akustocerebrografie (ACG) – einer Technologie, die die Grundlage für das erste auf dem Markt zugelassene Gerät für Gehirnmonitoring bildet. Unsichtbare Vorgänge und Veränderungen im Gehirn können so mittels Ultraschall früher erkannt werden. Dem Hannoveraner Unternehmen Syntellix ist es mit „Magnezix“ gelungen, ein neuartiges Material zu entwickeln, das weltweit als das erste metallische Implantat gilt, das im menschlichen Körper verbleiben kann und sich nach zwölf bis 24 Monaten zu körpereigenem Gewebe umbaut – dafür wurde ihm letztes Jahr der Branchenpreis Tech zugesprochen. Als dritter Branchenpreisträger 2017 wurde die Cogia GmbH im Bereich IT ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Frankfurt am Main ist Entwickler und Anbieter von Big-Data-Analytics-Technologien und kann mit Künstlicher Intelligenz Muster in Texten automatisch erkennen und auswerten. Das Technologieunternehmen Electrochaea GmbH aus Planegg macht sich mikrometerkleine Urzeitbakterien zunutze, sogenannte Archaeen, mit deren Hilfe Methangas gewonnen werden kann und bekam dafür 2017 den Themenpreis Nachhaltigkeit.

 

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH – Der F.A.Z.-Fachverlag

Ulrike Mayr, Luisa Sennhenn

Telefon: (069) 75 91-32 07

E-Mail: info@step-award.de

URL: www.step-award.de

 

Über FRANKFURT BUSINESS MEDIA – Der F.A.Z.-Fachverlag

FRANKFURT BUSINESS MEDIA wurde 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen der F.A.Z.-Gruppe. Um die Fachmedien des Fachverlages herum ist eine Familie von Spezialprodukten entstanden. Diese decken alle medialen Formate ab: Veranstaltungen (Kongresse, Seminare etc.), Spezial-Periodika Print und Online sowie Research.

Pressekontakt

Stefanie Wolf
FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH – Der F.A.Z.-Fachverlag
Frankenallee 68-72, 60327 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 75 91-12 42
E-Mail:   stefanie.wolf@frankfurt-bm.com

Pressemitteilung:
» Download (PDF)