Stefan Kirsten ist „CFO des Jahres 2017“. Das Magazin „FINANCE“ aus dem F.A.Z.-Fachverlag verlieh dem Finanzvorstand der Vonovia SE den Preis am gestrigen Abend im Rahmen der feierlichen Abendgala der Kongressmesse „Structured FINANCE“ in Stuttgart. Der promovierte Betriebswirt hat den Immobilienkonzern Vonovia in den vergangenen sechs Jahren entscheidend geprägt und ihn von einer finanziellen Restrukturierung über den Börsengang bis in den deutschen Leitindex Dax geführt. Auf dem Weg dahin meisterte Kirsten gemeinsam mit dem Vonovia-Vorstandsteam zahlreiche große Akquisitionen.

Als Stefan Kirsten Anfang 2011 in den Konzern, der seinerzeit noch unter dem Namen Deutsche Annington firmierte, eintrat, befanden sich die Bochumer in einer gänzlich anderen Situation als heute. Vonovia war noch nicht börsennotiert, zudem lasteten hohe Schulden auf dem Immobilienunternehmen. Kirsten refinanzierte zunächst im schwierigen Umfeld die sogenannte Grand-Verbriefung, die mit einem Emissionsvolumen von 5,8 Milliarden Euro als die größte Immobilienverbriefung Europas galt. 2013 führte Stefan Kirsten die damalige Deutsche Annington gemeinsam mit CEO Rolf Buch an die Börse.

Nachdem Kirsten die schweren Brocken Refinanzierung und Börsengang gemeistert hatte, kündigten die Bochumer Ende 2014 die Übernahme des MDax-Konkurrenten Gagfah an. Nach dem erfolgreichen Zusammenschluss entstand ein neuer deutscher Immobilienriese, der zum damaligen Zeitpunkt auf einen Bestand von 350.000 Wohnungen bei einem Portfoliowert von 21 Milliarden Euro kam. Später folgten die Umbenennung in Vonovia und der Aufstieg in den Leitindex Dax.

Selbst von Rückschlägen ließ sich Kirsten nicht beeindrucken: Nach einem gescheiterten Übernahmeversuch der Deutschen Wohnen kaufte Vonovia 2016 für 2,9 Milliarden Euro den österreichischen Wettbewerber Conwert, der einen Großteil seines Immobilienbestands in Deutschland hat. Der Erfolg von Vonovias Strategie, die Kirsten als Finanzvorstand maßgeblich geprägt hat, zeigt sich in den Zahlen: Vonovias Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda nach IFRS ) ist von 483 Millionen Euro (2011) auf 1,1 Milliarden Euro gewachsen (2016). An der Börse ist Vonovia inzwischen fast 19 Milliarden Euro wert – doppelt so viel wie vor vier Jahren. Für diese Leistung erhält Kirsten die Auszeichnung „CFO des Jahres 2017“.

Die „Structured FINANCE“ ist Deutschlands führende Kongressmesse für Unternehmensfinanzierung. In diesem Jahr waren über 2.100 Teilnehmer für die Veranstaltung angemeldet.

Dr. A. Stefan Kirsten ist der 13. Preisträger des Awards „CFO des Jahres“, der im Rahmen der Veranstaltung verliehen wird. Vor ihm erhielten die Auszeichnung Ralph Heuwing (Dürr; 2016), Dr. Alexander Selent (Fuchs Petrolub; 2015), Stephan Sturm (Fresenius; 2014), Thomas Treß (Borussia Dortmund; 2013), Peter Sielmann (Neumann-Gruppe; 2012), Dr. Lothar Steinebach (Henkel; 2011), Alfried Bührdel (Ströer Out-of-Home Media; 2010), Klaus Rosenfeld (Schaeffler-Gruppe; 2009), Dieter Bellé (Leoni; 2008), Dr. Georg Kellinghusen (Alno; 2007), Rüdiger A. Günther (Claas; 2006) und Dr. Alan Hippe (Continental; 2005).

Über FINANCE

„FINANCE“ liefert spannende Einblicke in die Finanzen großer und mittelständischer Unternehmen – sowohl in der gleichnamigen Zeitschrift als auch auf dem Onlineportal. Die „FINANCE“-Redaktion steht seit beinahe 16 Jahren in engem und kritischem Dialog mit CFOs, Banken und der restlichen „Financial Community“. Sie bietet unterhaltsamen und informativen Finanzjournalismus in höchster Qualität, wie zahlreiche an die „FINANCE“-Redaktion verliehene Journalistenpreise belegen.

Sechsmal im Jahr erscheint das Magazin „FINANCE“, das Finanzchefs bereits seit dem Jahr 2000 mit Hintergrundberichten, Analysen und Interviews versorgt. „FINANCE“ ist die Pflichtlektüre für jeden CFO.

Die Onlineplattform „finance-magazin.de“ inklusive des Web-TV-Formats „FINANCE-TV“ bietet Finanzchefs tagesaktuelle Neuigkeiten aus der Wirtschaft und Finanzwelt – stets durch die Brille des CFO betrachtet.

„FINANCE“ ist eine Publikation des F.A.Z.-Fachverlags FRANKFURT BUSINESS MEDIA. Der F.A.Z.-Fachverlag steht für einen hohen journalistischen Anspruch und für Kompetenz in Wirtschafts- und Finanzthemen. Seit über einem Jahrzehnt bietet das Verlagshaus Printmagazine, Studien, Veranstaltungen und Onlinemedien, darunter das Magazin „FINANCE“, das Unternehmermagazin „Markt und Mittelstand“ und der führende Kongress für CFOs und Treasurer „Structured FINANCE“.


Pressedownload
Hier finden Sie Bilder der Preisverleihung sowie die Pressemitteilung als Download:
www.finance-magazin.de/events/structured-finance/presse

Weitere Informationen
Weitere Informationen zu „FINANCE“ sowie zum Kongress „Structured FINANCE“ finden Sie unter:
www.finance-magazin.de

Fotos „CFO des Jahres 2017“
» CFO des Jahres 2017 – 1
» CFO des Jahres 2017 – 2

Bildquelle:
Bildquelle: FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH/B. Hartung/A. Hausmanns/A. Varnhorn


Pressemitteilung:
» Download (PDF)