„Markt und Mittelstand“, Deutschlands großes Mittelstandsmagazin aus dem Hause „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, hat seine Entscheider-Reichweite erneut ausgebaut. Mit nun 201.000 Entscheidern erreicht das Magazin rund 9 Prozent mehr als noch im Vorjahr – und mehr als jemals in der 21-jährigen Historie des Magazins. Dies ist der vierte Reichweitengewinn in Folge.

Das ist eines der Ergebnisse der unabhängigen „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE 2015), die heute veröffentlicht wird. Für die repräsentative Erhebung wurden 8.331 Entscheider in Deutschland zu den wichtigsten Entscheidermedien befragt. Deutlich wurde wieder einmal, dass „Markt und Mittelstand“ insbesondere von mittelständischen Alleinentscheidern und Geschäftsführern gelesen wird: „Markt und Mittelstand“ hat die höchste Alleinentscheider-Affinität und die höchste Mittelstands-Affinität aller branchenübergreifenden Publikationen in der LAE. Mehr als jeder fünfte Selbstständige mit 50 und mehr Beschäftigten liest „Markt und Mittelstand“.

Herausgeber Boris Karkowski betont: „Unsere erneuten Rekord-Affinitätswerte bestätigen uns, dass wir den Mittelstands-Entscheidern mit unseren nutzwertorientierten Texten genau die Inhalte liefern, die sie suchen.“

Durch die neuen Rekordwerte ist „Markt und Mittelstand“ für die Anzeigenkunden noch einmal attraktiver geworden. „Kein anderer branchenübergreifender Titel in der LAE ist wirtschaftlicher als ‚Markt und Mittelstand‘“, betont Iris Behrens, Geschäftsbereichsleiterin Sales, und Petra Linke, Objektleiterin „Markt und Mittelstand“ ergänzt: „„Markt und Mittelstand“ erreicht die Top-Investitionsentscheider nahezu streuverlustfrei“.

Über Markt und Mittelstand

„Markt und Mittelstand“, das Unternehmermagazin für den deutschen Mittelstand, bietet crossmedial spannenden Mehrwert für mittelständische Unternehmer. Seit 1994 unterstützt „Markt und Mittelstand“ Deutschlands Geschäftsführer dabei, die Kernfunktionen eines Mittelständlers zu professionalisieren und wichtige Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und sich darauf vor zubereiten. Unsere erfahrene Redaktion bürgt für praxisnahe, realistische Nutzwerttexte aus dem Mittelstand für den Mittelstand. Die Online-Plattform „www.marktundmittelstand.de“ bietet Unternehmern Neuigkeiten, Interviews und Reportagen.

Zehnmal im Jahr erscheint das Magazin „Markt und Mittelstand“ und richtet sich im Kern an Unternehmen in der Größenordnung von fünf bis 250 Millionen Euro Jahresumsatz oder mit 25 bis 1.000 Mitarbeitern. „Markt und Mittelstand“ ist die Pflichtlektüre für jeden mittelständischen Unternehmer. „Markt und Mittelstand“ ist eine Publikation der FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH (FBM), dem medienübergreifenden Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen der F.A.Z.-Gruppe. Um die Fachmedien herum ist jeweils eine Familie von Spezialprodukten entstanden. Diese decken alle medialen Formate ab: Veranstaltungen (Kongresse, Seminare etc.), Stellenbörsen, Personalvermittlung, Spezial-Periodika print und online sowie Research.


Pressemitteilung:
» Download (PDF)